HNO-Praxis Dr. Harenberg / Dr. Schreier

Ohrspeicheldrüse (Glandula parotis)

Ohrspeicheldrüse (Glandula parotis)

Geschwulste der Ohrspeicheldrüse sind zu 80% gutartig. Unter diesen sind die häufigsten die pleomorphen Adenome und Zystadenolymphome. 20% der Tumore sind jedoch Malignome.
Jeder Tumor der Ohrspeicheldrüse muss nach eingehender Diagnostik entfernt werden.

Die Parotischirurgie wird wegen der besonderen Beziehung der Drüse zum Gesichtsnerven (Nervus fazialis), der für die Bewegung der Gesichtsmuskulatur verantwortlich ist, nur von speziellen HNO-Kliniken angeboten. Zum besonderen Schutz für den Nervus faszialis wird ein Monitoring des Nerven durchgeführt.

In unserer Klinik erfolgen die Parotisoperationen im Rahmen eines stationären Aufenthaltes von 4 Tagen. Die Eingriffe dauern ca. 2 Stunden.