HNO-Praxis Dr. Harenberg / Dr. Schreier

Steigbügelprothese
Steigbügelprothese

Otosklerose

Die Otosklerose ist eine Erkrankung des Mittelohres, die zu einer Schallübertragungsstörung und somit zu einer Schwerhörigkeit führt.

Ursache der Erkrankung ist ein knöcherner Umbau der Steigbügelfußplatte und des die Fußplatte umgebenden Ringbandes. Der Steigbügel ist fixiert und kann so keinen Schall übertragen.

Diese Form der Schwerhörigkeit kann durch eine Operation, die sogenannte Stapes-Op, beseitigt werden. Bei dem Eingriff, der in der Regel in örtlicher Betäubung erfolgt, wird mit dem Laser ein Teil des Steigbügels verdampft und eine Titan-Prothese als Ersatz eingesetzt. Die Prothesen haben eine derart optimale Funktion, so dass nach dem Eingriff mit einer annähernden Normalhörigkeit zu rechnen ist.

Die Operationsdauer liegt in der Regel bei ca. 20-30 Minuten. Der stationäre Aufenthalt ist mit 3-4 Tagen vorgesehen.