HNO-Praxis Dr. Harenberg / Dr. Schreier

Mittelohrchirurgie
Bell-Prothese                 Areal-Prothese

Mittelohrchirurgie

Bei chronischen Infekten des Mittelohres mit Trommelfellperforationen oder bei dem Vorliegen eines Cholesteatomes ist ein operativer Eingriff zur Sanierung und Hörverbesserung indiziert. Diese Eingriffe erfolgen normalerweise in kurzer Narkose.

Der Zugang für das Mittelohr erfolgt in unserer Klinik ausschließlich vom Gehörgang aus, so dass große Öffnungen mit Schnittführungen hinter dem Ohr nicht mehr notwendig sind.

Sollten sich bei diesen Eingriffen Defekte an den Gehörknöchelchen zeigen, werden diese durch Mittelohr- Titan-Prothesen ersetzt. Diese Prothesen liefern neben einer optimalen Verträglichkeit sehr gute akustische Ergebnisse. Diese Operationen erfordern einen stationären Aufenthalt von 3 Tagen.

Seit 1986 blicken wir auf eine Erfahrung von mehr als 3.000 Mittelohroperationen zurück.