HNO-Praxis Dr. Harenberg / Dr. Schreier

Mandel- und Polypen-Operation
Mandel- und Polypen-Operation

Mandel- und Polypen-Operation

Mandelverkleinerung (Tonsillotomie)
Bei zusätzlich sehr großen Gaumenmandeln ohne häufige Infekte können Schluckbeschwerden, Essstörungen und insbesondere nächtliche Atemstörungen mit Atemaussetzern auftreten. In diesem Fall empfehlen wir bei Kindern bis zu einem Alter von 5 Jahren die Mandelverkleinerung mittels Argon-Laser.
Diese Operation erfolgt ebenfalls in Vollnarkose, jedoch mit einer Übernachtung auf unserer HNO-Station B6 in der Asklepios Klinik in Begleitung eines Elternteils. Postoperativ sind die Beschwerden relativ gering und sollten über 5 Tage mit Gabe von Ibuprofensaft auf ein Minimum reduziert werden können.

Mandelentfernung (Tonsillektomie) Die zusätzliche Tonsillektomie ist nur bei häufigen Mandelentzündungen (mehr als 3 x pro Jahr) anzuraten. Diese Operation erfolgt ebenfalls stationär mit einem Krankenhausaufenthalt von 2-3 Tagen in Begleitung eines Elternteils.